Eines der besten Surfreviere Europas befindet sich in Italien am Gardasee, genauer gesagt in Torbole-Nago. Ungefähr um 13 Uhr kommt der Wind Ora auf, der den Seglern die optimalen Bedingungen liefert. Da verwundert es kaum jemanden, dass sich der Ort auf ein sportbegeistertes und im Großen und Ganzen junges Publikum eingestellt hat. Hier finden Sie noch weitere Informationen über die Surfspots am Gardasee. Auch Mountainbiker und Kletterer kommen aufgrund der steilen Hänge auf ihre Kosten und haben den Ort für sich entdeckt.
Auch für das Auge bietet der Ort aufgrund des Monte Baldo Massivs im Hintergrund des Ortes einiges.
Und nicht zu vergessen bei einem Urlaub in Italien ist natürlich das Essen. Die mediterrane Küche kann in allen Orten bestechen. Aber dies gilt natürlich nur für diejenigen die sich nicht jeden Tag der Verführung der Pizza hingeben, denn die Speisekarte bietet mehr.

Sirmione, dieser klangvolle Name ist bereits eine Symphonie. Die italienische Ortschaft liegt unmittelbar am südlichen Ufer des Gardasee. Wie ein Dreieck mutet die Landzunge aus der Vogelperspektive an, auf welcher das verträumte Sirmione liegt.

Ein Ort zum verlieben

Schlendert man durch die idyllischen kleinen Gässchen, der Altstadt entdeckt man die Kirche Santa Maria Maggiore. Viele der prachtvollen Sehenswürdigkeiten von Sirmione stammen noch aus der Römerzeit, so auch die Grotten des Catull, die Ruine einer römischen Villa. Ihren Namen verdankt dieses Monument der Vergangenheit dem berühmten Poeten Gaius Valerius Catullus, welcher Sirmione in seinen Versen verewigte.

Die Ringmauer, welche das Castello Scaligero umgibt, schließt Sirmione vom Festland ab. Über eine Zugbrücke gelangt man hinein. Eingebettet zwischen Olivenhainen, befindet sich die Kirche Sanpietro in Mavino, welche wunderschöne Fresken beherbergt.

Es sind jedoch nicht nur diese Sehenswürdigkeiten, die Sirmione in Italien zu einem so anziehenden Urlaubsort machen, denn das maleriche Örtchen hat noch viel mehr zu bieten.

Wellnessurlaub in Sirmione

Die mediterrane Vegetation, dass milde Klima und der Gardasee aber auch die Thermalbäder des Catull sind es, die Sirmione unwiderstehlich machen. Das schwefelhaltige Thermalwasser ist ein wahres Wundermittel und wirkt beruhigend bei rheumatischen Erkrankungen, Hautproblemen oder Atemwegskrankheiten. Deswegen werden die Therme so sehr geschätzt. Man kann hier seinen Urlaub also wirklich als Wellnessurlaub auslegen.

Wer Ruhe und Erholung sucht, der ist in Sirmione gut aufgehoben und kann sich tatsächlich einmal ganz entspannt zurück lehnen, abschalten und einfach nur genießen. Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen Gardasee erwarten ihre Gäste mit offenen Armen und für kulinarische Genüsse im eleganten Abendkleid ist auch bestens gesorgt, das Unterhaltungsprogramm ist abwechslungsreich und bunt gemischt. Wenn Sie nicht alleine reisen wollen, aber niemanden in ihrer Bekanntschaft gefunden haben der mit ihn verreist. Können Sie hier ihren Reisepartner Italien für ihren Urlaub suchen.  Sie könne entweder selbst ein Gesuch aufgeben oder die anderen Announcen durchsehen. Die älteste Republik Italiens ist San Marino. Das Staatsgebiet ist zwar nur rund 60 Quadratkilometer groß, aber ein Besuch lohnt sich dort trotzdem.

Gardone Riviera ist ein Nobelort am Westufer des Gardasses (Italien). Bereits im 19. Jahrhundert entwickelte sich die klimatisch begünstigte (mild, mediterran) Ansiedlung zu einem Zentrum Erholung Suchender reicher Nordeuropäer.

Sehenswürdigkeiten

Neben der heutigen Hotelsiedlung (Gardone Riviera) gibt es den früheren Ortskern (Gardone Sopra) mit kleinen Häusern, schönen Balkonen und vielen Pflanzen (Palmen, Zypressen, Magnolien).

Sehenswert ist die „Vittoriale degli Italiani“ des Nationaldichters Gabriele d’Annunzio mit Museum und Freilichttheater. Er wohnte hier von 1921 bis 1938. Gegenüber steht die Barockkirche San Nicola mit schönen Fresken. Ein Anziehungspunkt ist ferner die spätklassizistische Villa Alba, die für Kaiser Franz Josef errichtet wurde und heute ein Kongresszentrum ist.

Ausflugsziele

Leider gibt es in Gardone Riviera nur relativ kleine Badestrände, einige davon gehören zu den Nobelhotels. Doch lädt die reizvolle Umgebung zum Wandern ein. Zum Beispiel auf die Berge Spino (1488 Meter), Forametto (1240 Meter) und Lavino (907 Meter), es gibt zahlreiche schöne Wanderwege durch das bewaldete Hinterland.

Reizvoll sind die Gegenden der wilden Bäche Barbarano und Bornico. Oberhalb von Gardone Riviera befindet sich der berühmte Botanische Garten, in dem zahlreiche heimische wie tropische Pflanzen wachsen.

Einen Ausflug können Touristen zu der oberhalb des Ortes stehenden Kirche San Michele unternehmen, von hier bietet sich ein herrlicher Blick auf den Gardasse.

Informatives

Nach Gardone Riviera können Urlauber mit dem eigenen Fahrzeug oder mit dem Bus anreisen, dann hat man immer noch die Möglichkeit sich vor Ort einen Mietwagen zu leihen. Verbindungen gibt es zu Zug (Bahnhof Desenzano, etwa 25 Kilometer entfernt), zum Flughafen von Verona sind es zirka 60 Kilometer. Der nächste Autobahnanschluss ist bei Desenzano.

Schlusswort

Gardone Riviera ist kein Ort des Massentourismus. Wie früher kommen auch heute noch vorwiegend begüterte Feriengäste in teuren Kleidern in den Villenort am Gardasee.

Hier können Sie noch Lastminute Ferienhaus Dänemark buchenoder interessieren Sie sich für ein Ferienhaus Frankreich

In der venezianischen Zeit war Lazise am Gardasee ein wichtiger Handelsort am See. Heute ist der Ort vor allem bei deutschen Familien als Urlaubsziel sehr beliebt.

Beliebter Familienurlaubsort

Lazise liegt südöstlich am Gardasee. Der Ort sprüht vor Lebensfreude und Energie. Die Uferpromenade ist fast den ganzen Tag sehr belebt. Hier reihen sich verschiedene Cafés und Restaurants aneinander. Die mittelalterliche autofreie Altstadt von Lazise eignet sich zum Shoppen und Bummeln hervorragend.

Am Strand befinden sich zahlreiche kinderfreundliche Campingplätze, die eigene Bademöglichkeiten bieten. Ein weiterer Pluspunkt für Familien ist die Nähe zu Freizeitparks wie Canevaworld oder Gardaland.

Sehenswürdigkeiten in und um Lazise

In Lazise und Umgebung gibt es einiges zu besichtigen und zu bestaunen. So zum Beispiel die sechstürmige Skalierburg, die in einem wunderschönen Park außerhalb der Altstadt liegt. Die Burg wurde etwa um 1200 erbaut und ist heute in Privatbesitz.

Direkt am Hafen liegt das venezianische Zollhaus aus dem 14. Jahrhundert, das Dogana Veccia. Heute wird es für kulturelle Anlässe genutzt. Ganz in der Nähe wurde im 12. Jahrhundert die Kirche San Nicolò errichtet. Besucher können hier die wunderschönen Fresken aus dem 14. Jahrhundert bestaunen. Zeitweise diente sie als Theater und Herberge bis sie 1953 zu ihrer eigentlichen Funktion zurück fand. Im Sommer finden hier immer sonntags deutsche Gottesdienste statt.

Das Örtchen Colà liegt nur wenige Minuten von Lazise entfernt. Hier können Sie das Thermalbad „Parco Thermale del Garda“ besuchen und entspannen. Springbrunnen, Wasserfälle, verschiedene Unterwassermassagen und Grotten machen das Badeerlebnis in dem 5000 Quadratmeter großen Thermalsee perfekt.

Egal ob sie Entspannung vom Alltag, einen Spaßurlaub mit Party und tanzen, oder einen spannenden Urlaub mit ihrer Familie machen wollen, Lazise wird Ihre Erwartungen mit Sicherheit noch übertreffen.

Sporturlaub liegt im Trend. Zwar gibt es immer noch eine Urlauberzielgruppe, die sich vor allem nach Sonne, Strand und Faulenzen sehnt, aber der Anteil, derer die einen aktiven Sporturlaub oder eine Mischung aus beidem wollen, wird immer beliebter. Unter Sporturlaub fallen recht unterschiedliche Freizeit-Aktivitäten. Neben den Wassersportarten, Wandern und Bergsteigen erfreuen sich vor allem Radreisen ständig steigender Nachfrage. Spezialisierte Radreise-Veranstalter und Sport-Hotels bieten attraktive Pauschalangebote für Radtouristen in ihren Programmen an. Bei den Radreisen sind sowohl Wochenend- und Kurzurlaube gefragt als auch der große Jahresurlaub. Beim  Radfahren entlang beliebter Flüsse gibt es eine gut ausgebaute Infrastruktur. Renommierte Veranstalter  offerieren sowohl individuelle wie auch geführte Radreisen, darunter auch Mountainbike und Rennradtouren.

Viele mitteleuropäische Länder verfügen über eine hervorragende Fahrrad-Infrastruktur für das Alltagsradfahren ebenso wie für das Radwandern und Mountainbiken. So wie sich die kulturellen Besonderheiten unterscheiden, so unterscheiden sich jedoch auch die radtouristischen Gegebenheiten der einzelnen Länder.  >> Weitere Informationen

Keine Radreise ohne geeignetes Kartenmaterial
Für Radreisen in Deutschland gibt es inzwischen hervorragendes Fahrradkartenmaterial und Radreiseführer. Karten ausländischer Verlage sind oft keine speziellen Radkarten, sondern allgemeine Freizeitkarten, die nicht unbedingt zum Radfahren geeignet sind, weil sie beispielsweise keine Angaben zu Steigungen und zur Wegequalität machen. Auch bei den Ausschilderungen und der Vernetzung von Radwegen gibt es etliche landestypische Eigenheiten.

Hier noch ein Geheim-Tipp für Ihren Sporturlaub: Radfahren in den Ardennen – Eine Radreise durch 3 Länder. Diese Region wird geprägt durch ausgedehnte Waldgebirgszüge (Ardennen), Moorlandschaften (Hohes Venn), eindrucksvolle Felsformationen mit Aussichtspunkten, Schlössern und Abteien. Außerdem können, unterirdische Flüsse, Wasserfälle, interessante Kulturstädte und reizvolle Weinorte erkundet werden. Radreisen durch die Ardennen bieten vielfältige landschaftliche Höhepunkte, die u. a. durch die fünf wildromantischen Flusstäler von Ourthe, Maas (Meuse), Semois, Amel (Amblève) und Salm geprägt werden. Auf einer Ardennen-Radreise erleben Sie sowohl die Vielfalt der Natur als auch kulturelle Besonderheiten der verschiedenen Regionen. Von Namur und Dinant aus werden Kanufahrten angeboten, die Ihrem Sporturlaub den besonderen Touch geben. Im Naturschutzgebiet Lesse et Lomme laden die berühmten Tropfsteinhöhlen „Grotten von Han-sur-Lesse“ zur Besichtigung ein. Im Semoistal sind die Talflanken so dicht am Fluss, dass die Fahrstraßen häufig über die Randhöhen führen. Daher empfiehlt sich, eine Semoistal-Radreise mit Wanderungen oder Kanufahrten zu kombinieren.  >> Weitere Informationen



über gardasee-hotel.at

Wir sind die Betreiber der Seite und wollen hier auf Gardasee-Hotel.at Texte publizieren, die sich mit den Themen rund um den Gardasee beschäftigen.